Tron: Justin Sun wird Warren Buffet treffen

Justin Sun, Warren Buffet, Power Lunch
Bildquelle: Bruno Grätsch, pixabay.com

Ein teures Mittagessen

Justin Sun sorgt bekanntlich gerne für Schlagzeilen. Diesmal ist ihm eine gelungen, die zunächst etwas kurios anmutet, es aber dennoch in sich hat. Denn Sun ersteigerte laut eigenen Angaben ein Mittagessen mit Warren Buffet. Etwas mehr als 4,5 Millionen US-Dollar soll er dafür ausgegeben haben.

Die Auktion lief über eBay. Der Erlös kommt GLIDE zugute, eine wohltätige Organisation, die sich um Obdachlose kümmert. Der „Power Lunch with Warren Buffet“ wird jährlich versteigert und erzielte in diesem Jahr eine Rekordsumme, die etwas mehr als 250.000 US-Dollar höher lag als im Jahr 2018.

Die Nähe zum Orakel

Buffet ist einer der erfolgreichsten Investoren und der drittreichste Mann weltweit. Anleger und Medien spitzen die Ohren, wenn er etwas zu sagen hat. Denn mit seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway ist er ein globales Schwergewicht.

Und bisher hatte er nichts Positives über Kryptowährungen, insbesondere zu Bitcoin zu sagen. Er gilt als einer der schärfsten Kritiker des Marktes. Buffet gilt allgemein als Gegner von Spekulation und investiert nach strikten Regeln. Auch dann, wenn er damit nachweislich Gewinne verpasst. Von Kryptowährungen hielt er sich bisher nicht nur fern, sondern hat sogar explizit vor ihnen gewarnt.

Man darf nun gespannt sein, ob Buffet auch teilnehmen wird. Denn laut den Bedingungen der Auktion darf Buffet nach eigenem Ermessen absagen. Er muss sich nicht mit jedem treffen.

Sun will Delegation mitbringen

Es ist daher ein Coup, dass ausgerechnet Sun die Auktion gewonnen hat. Denn zwischen den beiden könnte sich ein Dialog entwickeln, der neue Perspektiven eröffnet. Das Buffet seine Investmentstrategie nach nur einem gemeinsamen Essen ändert, ist allerdings mehr als unwahrscheinlich.

Alleine will Sun jedenfalls nicht zum „Power Lunch“ gehen, sondern wichtige Vertreter der Blockchain Industrie mitbringen. Der Gewinner der Auktion darf Gäste einladen. Wer das genau sein wird und ob die Rahmenbedingungen des Meetings eine größere Delegation zulassen, ist noch offen. Sofern es Suns Absicht ist, neben der medialen Aufmerksamkeit, in ein echtes Gespräch zu kommen, wäre die Wahl der Kandidaten sehr wichtig.

Ähnliche Beiträge

TRON: BTT Produkt Launch erwartet

Robert Steinadler

TRON: Polizeiaufgebot im Büro

Robert Steinadler

Game of TRON

Robert Steinadler